Herzlich willkommen

 

Die Süderelbe ist eine Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft mit einer 70-jährigen Tradition. Gegründet wurde die Genossenschaft am 16. September 1947 von gerade einmal 15 Mitgliedern. Am 01. April 1949 wurden die ersten 55 Wohnungen fertiggestellt und an die Mitglieder übergeben. Durch kontinuierlichen Neubau und Weiterentwicklung der Bestände, verfügt die Süderelbe heute über mehr als 4.300 Wohnungen, die sie ihren Mitgliedern zu angemessenen Preisen überlässt. Attraktive Wohnquartiere bieten Wohnangebote und ein Zuhause für Jung und Alt sowie für Familien und Singles.

 

Zu unserem Bestand gehören zwei Seniorenwohnanlagen mit Pflegeangeboten für unsere älteren und pflegebedürftigen Mitglieder. Neben den Wohnungen in den Seniorenwohnanlagen, bietet die Süderelbe weitere Häuser mit Servicewohnungen für Menschen über 60 Jahre an. Mittlerweile gehören über 9.000 Mitglieder der Gemeinschaft der Süderelbe an.

Hochseilgarten

im

Phoenix-Center

Bis 27.10.2018

Hochseilgarten im Phoenix-Center Harburg

Kletterspaß für Groß und Klein

Vom 11. bis 27. Oktober 2018 bietet das Phoenix-Center in Harburg einen Kletterparcours für Groß und Klein an. Geklettert wird während der Centeröffnungszeiten Mo.-Sa. von 09.30 bis 20.00 Uhr. Weitere Informationen zum Center, zu den Shops und zur Anfahrt erhalten Sie hier.

Unsere Seniorenwohnanlagen

In Wilstorf und Hamm

Hier heißen wir pflegebedürftige Menschen aller Pflegestufen willkommen. Unsere Seniorenwohnanlagen wurden vor dem Hintergrund entwickelt, älteren Mitgliedern auch im Falle der Pflegebedürftigkeit die Möglichkeit zu geben weiterhin bei der Süderelbe zu leben.

Haus Am Frankenberg >>

Haus Hammer Landstraße >>

Neubau von 24 Genossenschaftswohnungen in Seevetal

Landkreis Harburg Seevetal

Fertigstellung: 2019

24 Wohnungen, 2-3 Zimmer

Die Ablesekarten kommen!

Ermittlung des Wasserverbrauchs sowie der Heizenergie

Jedes Jahr erhält der Großteil der Süderelbe Mitglieder zwei Ablesekarten: eine von Hamburg Wasser und eine von Firma Techem.

 

Auf der Ablesekarte von Hamburg Wasser werden die Kalt- und Warmwasser-Zählerstände abgefragt. Hamburg Wasser berechnet daraus den Gesamtwasserverbrauch des jeweiligen Mitgliedes. Mehr lesen >>

Wohnungsangebote

Sie suchen ein neues Zuhause?

Bei uns wohnen Sie sicher, preiswert und solide.
Auch im Alter können Sie bei uns wohnen.
Freie Wohnungen finden Sie hier >>

Führungen durch den Energiebunker

Vom Kriegsbauwerk zum Leuchtturmprojekt

In das Interesse der Öffentlichkeit ist der Stadtteil Wilhelmsburg in den letzten Jahren vor allem durch die Projekte der Internationalen Bauausstellung (IBA) sowie durch die Internationale Gartenschau (IGS) gerückt. Im Zuge der IBA wurde der ehemalige Flakbunker zu einem regenerativen Kraftwerk mit Großwärmespeicher ausgebaut. Das Wilhelmsburger Reiherstiegviertel wird durch den Energiebunker mit erneuerbarer Energie versorgt. Zusätzlich speist der Bunker Strom in das Hamburger Stromnetz. So können etwa 3.000 Haushalte mit Wärme und 1.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Mehr lesen >>