Auf einen Blick

Die Süderelbe ist eine Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft mit einer 75-jährigen Tradition. Mehr als 4.450 Genossenschaftswohnungen gehören zum Bestand der Süderelbe. Mit einem Bestand von 3.496 Wohnungen im Hamburger Bezirk Harburg, ist die Süderelbe damit der größte Anbieter von Genossenschaftswohnungen in diesem Bereich. Weitere 532 Wohnungen besitzt die Genossenschaft im Bezirk Hamburg-Mitte sowie 424 weitere Einheiten im niedersächsischem Landkreis Harburg. Gemäß der Satzung gehört die Versorgung der Mitglieder mit Wohnungen zu angemessenen Preisen zu den Hauptaufgaben der Süderelbe. Kontinuierliche Bestandspflege über jährliche Modernisierungs- und Instandhaltungsprogramme sowie eine moderate Neubautätigkeit sorgen für den Erhalt der Bestände und die Erweiterung der Wohnanlagen. Hierzu gehören die Anpassung an zeitgemäße Wohnansprüche genauso wie die Berücksichtigung steigender energetischer Anforderungen. Attraktive Wohnquartiere bieten Wohnangebote und ein Zuhause für Jung und Alt sowie für Familien und Singles. Unsere beiden Seniorenwohnanlagen Haus Am Frankenberg und Haus Hammer Landstraße bieten darüber hinaus Wohn- und Pflegeangebote für unsere älteren Mitglieder an. Neben insgesamt 133 Wohnungen im Servicewohnen bieten beide Wohnpflegeeinrichtungen 301 Pflegeplätze für alle Pflegegrade an.

 

Durch ihr Tochterunternehmen, die Süderelbe Wohnungsbau Betreuungsgesellschaft mbH, übernimmt die Süderelbe die Verwaltung von Objekten dritter Eigentümer. Dieser Geschäftsbereich wird aktuell jedoch nicht weiter ausgebaut.

Kennzahlen per 1. Januar 2024
1947
gegründet am 16. September
8.682
Mitglieder
4.452
Wohnungen
22
Gewerbeeinheiten
1.153
Garagen/Carports
1.138
Stellplätze

Über weitere Kennzahlen und Geschäftsfelder können Sie sich im aktuellen Geschäftsbericht 2022 informieren.