Erstbezug Reihenhäuser in Neugraben-Fischbek/Fischbeker Heide

Fertigstellung:

ab Oktober 2019

Adresse:

Kleiner-Fuchs-Weg 10 a-c, Kratteichenweg 2a-4e, Maronenhof 1a-d, Heideblütenweg 7a-e Neugraben-Fischbek

Zimmer:

4-5

Fläche:

135 m² bis 150 m²

Miete:

ab € 1.320 bei Erstvermietung Nebenkosten ca. 310 € (inkl. Heizkosten*) * Maronenhof 1a-d direkt über Versorger

KAUTION:

0,00 €

GENOSSENSCHAFTSANTEILE:

5.400 € bzw. 5.700 €

ETAGE:

Erdgeschoss, 1. Etage, Dachgeschoss

ENERGIEAUSWEISART:

Bedarfssausweis

ENERGIETRÄGER:

Fernwärme bzw. Gas (Maronenhof 1a-d)

ENERGIEVERBRAUCHSKENNWERT:

24 - 67 kWh/(m²a)

GEBÄUDEBAUJAHR:

2019

OBJEKTBESCHREIBUNG:

Auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger Kaserne in Neugraben-Fischbek ist ein modernes Neubauquartier in unmittelbarer Nachbarschaft zum Naturschutzgebiet Fischbeker Heide entstanden. Hier bietet die Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe eG 20 großzügige Reihenhäuser mit viel Platz für die Familie an.

AUSSTATTUNG:

Alle Häuser (End- und Mittelhäuser) sind im ersten Obergeschoss mit einem außenliegenden Vollbad mit bodengleich gefliester Dusche (mit Glastür) und einer Badewanne versehen. Die Räume werden durch eine getrennt regulierbare Fußbodenheizung individuell beheizt. Im Erd- und Obergeschoss werden die Wohnräume durch bodentiefe Fenster belichtet, die mit elektrischen Rollläden ausgestattet sind. Die Geschosse sind über eine moderne Holztreppe miteinander verbunden. Im Dachgeschoss befindet sich ein separater Hauswirtschaftsraum mit eigenem Wasseranschluss und Waschbecken für Waschmaschine und Trockner (kein Kellergeschoss). Die Wände sind weiß tapeziert, in der Küche und den Wohnräumen ist ein dekorativer Vinyl-Designboden in Holzoptik verlegt. Bad und WC sind mit modernen Fliesen und Armaturen ausgestattet. Der offene Küchen- und Essbereich umfasst eine neue Einbauküche (inkl. Dunstabzugshaube und Spülmaschine). Die große Dachterrasse (14 m²*) wird, wie der Außensitzbereich im Erdgeschoss durch Sichtschutzwände zum Nachbargebäude getrennt. Im Bereich der Gemeinschaftsfläche zwischen den Häusern oder auf dem Hausgrundstück befindet sich ein jeweils zum Haus gehörendes Gartenhäuschen, das mit Strom und eigenem Licht ausgestattet ist. Ein Telefon und Multimediaanschluss ist selbstverständlich vorhanden. Verträge können mit der Telekom sowie den entsprechenden Kooperationspartnern abgeschlossen werden. (* außer Kleiner-Fuchs-Weg)

LAGE:

Neugraben-Fischbek erstreckt sich über 22,5 km² und beheimatet knapp 29.000 Einwohner. Der im südwestlichen Teil des Stadtgebietes der Freien und Hansestadt Hamburg gelegene Stadtteil gehört zum Bezirk Harburg und liegt am südlichen Rand des Elbe- Urstromtals vor den Harburger Bergen. Im Süden Neugrabens erstreckt sich das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide, im Norden schließt sich das Alte Land an, das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Mitteleuropas.
Ihre Ansprechpartnerin
Frau Stephanie Schröder
Tel. 040 702052-34
schroeder@baugen-suederelbe.de